Nothelferkurs

Nothelferkurs

Der Nothelferkurs musst du als alles erstes auf dem Weg zum Führerschein absolvieren. Davon ausgenommen sind Inhaber eines Führerausweises der Kat. A / A1 / B / B1, Pflegepersonal mit Diplom oder Fähikeitsausweis, Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte.

Die Zielgruppe für unseren Nothelferkurs sind junge angehende Führerscheinerwerbende für den Auto- oder Motorrad Ausweis sowie Personen, welche für ihre berufliche oder private Weiterbildung einen Nothilfeausweis benötigen.

Im Nothilfekurs erlernt ihr lebensrettende Sofortmassnahmen.

Diese ermöglicht es euch, bei Verkehrsunfällen sicher Erste Hilfe zu leisten und bei medizinischen Notfällen die richtigen Massnahmen zu treffen. Der Kurs ist für Führerausweiserwerbende obligatorisch.

Inhalt

Auf abwechslungsreiche und spielerische Weise trainiert ihr in realistisch nachgestellten Szenen das sichere Verhalten nach einem Verkehrsunfall oder einem medizinischen Notfall. Der Kurs beinhaltet unter anderem folgende Themen:

  • Verkehrsunfall
  • Gefahren nach einem Verkehrsunfall erkennen
  • Alarmierung
  • Patientenbeurteilung und weitere Massnahmen
  • Reanimation, BLS-AED

Der Unterricht vermittelt auf einfache Art viel praktisches Wissen und basiert auf den aktuellsten Richtlinien für Erste Hilfe.

Zielgruppe
Führerausweiserwerbende, aber auch Fahrzeuglenker, die Ihr Erste-Hilfe-Wissen auffrischen möchten.

Voraussetzungen
Keine

Dauer
10 Stunden

Zertifikat
Nach Abschluss des Kurses erhaltet ihr das Kurs-Zertifikat Nothilfekurs (Gültigkeit 6 Jahre).

Infos zum Nothelferkurs